Einladung zum 1. Wetterauer Wasserlauf

Dieser Banner zum Wasserlauf kann sehr gerne in den sozialen Medien geteilt werden.
Der Flyer lässt sich hier herunterladen.

Wichtiger Hinweis: wir haben für den 1. Wetterauer Wasserlauf in Absprache mit den Schulen und Partnern einen viel günstigeren Termin bei (vermutlich) strahlenden Sonnenschein gefunden. Die Veranstaltung findet nun am Donnerstag, den 21. Juli 2022 statt. Dabei werden 550 bis 600 wandernde Kinder erwartet.

ANMELDUNG

Auch (Rotary) Clubs und Vereine dürfen sehr gerne beim 1. Wetterauer Wasserlauf mitwandern. Dazu einfach dieses Formular mit der Wandergruppe ausfüllen und per E-Mail an Wolfgang Fertsch (Infos im Dokument) schicken. Genaue Hinweise zu Organisation und Ablauf kommen rechtzeitig vorab.

IHRE SPENDE

100% für das Projekt

Ihre Spende in beliebiger Höhe können Sie entweder Ihrem Kind am 21. Juli 2022 mitgeben – es wird eine große Spendenbox aufgestellt sein – oder überweisen den Betrag auf unser Spendenkonto, unter Angabe des Spendenzwecks „Wasserwandern“ und Ihrer Anschrift für eine Spendenbescheinigung (ab 50 €).

Spendenkonto: Rotary Kultur- & Gemeindienst-Förderverein Bad Nauheim-Friedberg e.V.
IBAN: DE70 5185 0079 0027 0251 45, Sparkasse Oberhessen

Am einfachsten ist es für Sie aber online über unsere Spendenplattform, wo Sie per PayPal oder Kreditkarte spenden können. Da Rotary die (geringen) anfallenden Transaktionskosten für die Banken und Zahlungsanbieter übernehmen, kommt Ihre Spende zu 100% in Sserinya an. Sie haben aber auch die Möglichkeit, diese Kosten persönlich zu übernehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Team vom Wasserlauf: Frank Mattusch, Wolfgang Fertsch, Christian Purschke (Rotary Club Bad Nauheim-Friedberg), Constantin Ziegler (helpcore e.V.)

DAS KONZEPT

Mit dem Gewicht des Wassers

Am Donnerstag, dem 21. Juli findet von 9 bis 13 Uhr der 1. Wetterauer Wasserlauf, organisiert durch den Rotary Club Bad Nauheim-Friedberg gemeinsam mit helpcore e.V. und weiteren vielen Partnern, statt.

Zahlreiche Schüler:innen der 5. und 6. Klassen der Augustinerschule Friedberg und der Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim wandern dabei ungefähr sechs Kilometer mit einem Ballast von etwa 6 Litern Wasser (altersabhängig). So stellen sie die durchschnittliche Wegstrecke von Kindern in Entwicklungsländern nach, die diese für die tägliche Wasserversorgung ihrer Familien erbringen müssen.

Auf der Strecke entlang der Usa zwischen Bad Nauheim und Friedberg sind zahlreiche Aktions- & Bildungsstationen geplant, u.a. eine Führung durch das Klärwerk Bad Nauheim, Stationen der Jugendfeuerwehr Bad Nauheim, des Junity und des Kneipp-Vereins, sowie ein Infostand zur Demonstration des Wasserrucksacks Paul, der eine dezentrale Versorgung mit sauberem Wasser in Not- und Katastrophengebieten ermöglicht.

Mit dieser Sponsorenwanderung unterstützen die Schüler:innen das konkrete Projekt „Bau eines Wasserturms für nachhaltigen Frischwasservorrat“ und sorgen für jederzeit sauberes Trinkwasser für die Kinder.

UNSERE ZIELE

Bewusstsein für die Ressource Wasser

Die Schüler:innen können durch ihre Teilnahme ihr Bewusstsein für die Ressource Wasser, dessen Gewinnung und Aufbereitung schärfen. Damit wird die Sensibilität für den Luxus eines Wasserhahns einerseits sowie das Problem der Trinkwasserbeschaffung in Entwicklungsländern andererseits gestärkt.

Jeder kann sich durch eine Spende engagieren, das geht online (QR-Code oder www.wasserwandern.net), per Überweisung oder klassisch per Büchse vor Ort. Die von den Kindern gesammelten Spenden werden von helpcore e.V. zu 100% in Sserinya umgesetzt.

Die durch den Wasserlauf entstehenden Kosten übernehmen Sponsoren, wie unser Hauptsponsor Hassia oder der Rotary Club Bad Nauheim-Friedberg.

DAS KONKRETE PROJEKT

Frischwasser für Waisenschule

Die „Sserinya Primary School“ liegt auf der Insel Kangala im Viktoria-See in Uganda, einem der ärmsten Länder der Welt und wird schon seit Jahren vom Rotary Club Bad Nauheim-Friedberg unterstützt. In 2017 sorgten wir gemeinsam mit helpcore e.V. mit einer Photovoltaik-Anlage für Licht und Strom und in 2020 für die Installation einer Wasserpumpe.

Aktuell wird der Wasserfilter PAUL von Hand befüllt und stellt sauberes Trinkwasser ausschließlich zum Trinken zur Verfügung. Mit dem konkreten Projekt wird PAUL zukünftig durch einen Wasserturm inkl. Pumpen ergänzt, um für die Versorgung von wichtigen Bereichen der Schule, z.B. Duschen, WCs und Küche in Tanks ausreichend Wasser zu speichern.

ROTARY & HELPCORE

Gemeinsames Engagement

Rotary ist ein weltumspannendes Netzwerk von über 1,2 Mio. Freunden, die sich seit fast 120 Jahren in mehr als 200 Ländern dem humanitären & sozialen Engagement verpflichtet fühlen.

Die Mitglieder von Rotary haben eine gemeinsame Vision: wir wollen die Welt ein klein wenig besser machen – im lokalen Umfeld der eigenen Gemeinde, aber auch mit humanitären Hilfsprojekten wie in Uganda. Wir sind sicher, mit dieser ehrenamtlichen Arbeit zu unseren obersten Zielen Völkerverständigung und Weltfrieden beizutragen.

Helpcore e.V. ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Friedberg, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Waisenschule Sserinya in Uganda mit konkreten Projekten zu helfen, selbstständig ihre Zukunft zu gestalten. Durch Maßnahmen in den Bereichen Bau, Bildung und Gesundheit werden gezielt und nachhaltig die Lebensqualität und Zukunftschancen der Kinder in Uganda verbessert.

DIE WAISENSCHULE SSERINYA

Sserinya Primary School
200 Kinder von 3 bis 16 Jahren | 47% Mädchen | 9 Lehrer | 100% Spendenverwendung | Helpcore-Projekt seit 2011 | Unterstützung durch den Rotary Club seit 2017

Unsere Sponsoren und Unterstützer

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Sponsoren (rechts), allen voran der Rosbacher Mineralquellen GmbH & Co. KG in Rosbach sowie den teilnehmenden Schulen, Städten und Vereinen.

Teilnehmer

Unterstützer

Ein wichtiger Hinweis für Sie

Auf der Veranstaltung werden Foto- & Filmaufnahmen gemacht, auf denen die Teilnehmer in Aktion zu sehen sind und die dann in Presse & Medien veröffentlich werden sollen. Sie der Anmeldung bzw. Teilnahme erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden.

Diese Verarbeitung dient der Wahrung unseres berechtigten Interesses an Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Gegen die Verarbeitung steht Ihnen in begründeten Fällen ein Widerspruchsrecht zu.

Ferner haben ein Recht auf eine unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie unter Umständen auch ein Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten.

Bitte wenden Sie sich gegebenenfalls an Frank Mattusch vom Rotary Club Bad Nauheim-Friedberg per E-Mail an datenschutz@wasserwandern.net.